"Schon als Kind, daheim im Wendbachtal in Trattenbach, habe ich gerne gemalt und gezeichnet, besonders Blumen
haben mich begeistert, später habe ich es mit Landschaftsmalerei versucht. Denn die Natur ist das Schönste, aber
auch das Schwierigste zu malen. Das will ich genau so hinbringen, ein Bild muss leben." Diesem ehrgeizigen Ziel
versucht die Malerin bei jedem einzelnen Bild gerecht zu werden, das ihre Staffelei verlässt.


Und das Malen gehört dazu. Inzwischen hat sich eine "Spezialität" der Wilhelmine Krendl entwickelt: Die "Hausbilder" haben aber
nicht nur für den privaten Besitz besondere Bedeutung, sondern sie stellen eine ganz besondere Dokumentation alter Bausubstanz
dar, die dazu beiträgt, dass dieses Kulturgut nicht in Vergessenheit gerät. Ca 50 dieser minutiös angefertigter Bilder gibt es bislang
aus Krendls Atelier. " Ich male nach Fotografien und halte mich an das kleinste Detail". Besonders beliebt sind bei den Leuten
Aquarelle, aber Krendl malt auf Wusch auch in Acryl und Öl. "Ein Bild muss eine Seele haben, so wie das Haus, das darauf
abgebildet ist" und genau dies ist das Geheimnis ihrer Bilder.


JBL Kunstverlag
A. Edler 4572 St. Pankraz 108
Tel: 0664/5688639
E-mail: office@kunstverlag.at
Shop
Künstlerbörse
Ausstellungen
Home
Künstlerin


Verlag